Lehrerfortbildung

Tagungsdesign für einen eintägigen Kompaktkurs "Methodentraining"

Michael Seeger

"Buchen" Sie mich für Vorträge, Workshops, Fortbildungen ...  

 

Aktivierende Methoden für den handlungsorientierten Unterricht - 

überfachlich und schulartunabhängig 

 
09:00 - 09:40

Sinn und Zweck der aktivierenden Methoden

Einführungsreferat und Diskussion

09:40 - 10:40

Kontakt-, Anfangs-, Eröffnungs- und Kennenlern-Methoden

  • Bewegung im Raum

  • Paare - Passanten

  • Fremdvorstellung/Interview (dabei Erwartungen an die Tagung)

  • Dschungelalphabet

  • Gordischer Knoten

  • Molekül

  • Initial

freier Raum, Stehkreis und Bewegung

10:40 - 11:00

Kaffee-Pause

Vorraum

11:00 - 12:30

Methoden zur Textproduktion

  • Akrostichon

  • Akrostichongeschichte

  • Schreibkonferenz

Dazwischen "Muntermacher"

Tische und Stühle im Hufeisen

12:30 - 14:00

Gemeinsames Mittagessen

14:00 - 15:15

Diskussions- und Entscheidungsmethoden

  • 4-Ecken

  • Aquarium

  • Kugellager

  • Ampel

freier Raum, Stehkreis,
Stuhlkreis(e)

15:15 - 15:30

Kaffee-Pause

Vorraum

15:30 - 16:45

Feldmethode

  • eine intensive Makro-Methode zur Festigung bekannter und zur selbsttätigen Erarbeitung unbekannter Lerngegenstände

  • dabei: Gedächtnistraining, Teamkooperation, Präsentationen

Tische und Stühle im Hufeisen

freier Raum

16:45 - 17:15
Feed-Back-Methoden: 
Auswertung der Tagung - Ausblick
  • Bienenkorb

  • Daumenuhr

  • Stimmungthermometer

  • Das Gelbe vom Ei

freier Raum, Stehkreis,
Stuhlkreis(e)

abends

Kulturprogramm / gemeinsames Abendessen

Teilnehmer

10 - 30 freiwillige TN

Teamfähigkeit erwünscht

Material/Ausstattung
  • Großer Raum mit zwei Teilräumen (Tische und freier Raum) oder 2 Räume nebeneinander

  • Beamer und Projektionswand

  • Pinwand

Auf Wunsch bietet der Referent ein Skript und eine CD an.


2000-2013 Michael Seeger,  Faust-Gymnasium Staufen,  letztes update 10.01. 2013